About me

Mein Name ist Benjamin Friant. Seit 2006 bin ich ein professioneller Scooterfahrer, zweifacher Europameister, Designer und Erfinder des “Black Ice Snowscooters”

Noch vor meiner Karriere als Profisportler, war es schon immer mein Traum Lehrer zu werden, um meine Erfahrungen mit anderen teilen zu können. Der Start meiner Scooter-Karriere bat sich perfekt dafür an. Alles was ich mir selbst beigebracht habe, konnte ich umgehend mit anderen Scooter-Fahrern teilen. Schnell bemerkte ich wie sehr es mich erfüllte meine Erfahrungen weiter zu geben und damit auch andere Sportler auf ein nächstes Level zu bringen.

Mithilfe verschiedenster Skateparks, Marken und Städte, wie zum Beispiel mit der Stadt Zürich, konnte ich ein attraktives Kursangebot aufstellen und auch zahlreiche Scooter-Camps umsetzen.

Dank meines Sports konnte ich mich selbst finden. In meiner Kindheit war ich extrem schüchtern und habe mich nicht getraut mit fremden Menschen zu reden geschweige denn diese zu treffen. Mit Hilfe meines Sports und dem Drang meine Erfahrungen teilen zu wollen, lernte ich vor und mit Menschen zu sprechen.

Nach ca. einem Jahr bekam ich so viel Selbstvertrauen, dass ich sogar in der Lage war einen, zu dieser Zeit, weltweit bekanntesten Scooter-Wettbewerbe (Montreux Scooter Contest) zu gewinnen und sogar zu moderieren.

Scooterfahren hat mein Leben positiv verändert und ich hoffe und wünsche mir sehr, dass dir dieser Sport ebenfalls diese Möglichkeit bieten wird.

Über die Freestyle Scooter Academy:

Diese Scooter-Schule ist mehr als nur eine Schule, in der du neue Tricks lernst. Mir geht es vorallem darum, dass du erfährst, was dein Körper im Stande ist zu leisten und du dich selbst regelmässig an deine ganz eigenen Grenzen bringst, so dass du ein ganz neues Selbstbewusstsein und Körperbewusstsein erlangst.

Jede Leistung, jeder gelandete Trick wird dir neues Selbstbewusstsein verleihen. Neue Dinge auszuprobieren wird anfangs wahrscheinlich angsteinflössend sein, aber nach einer Weile wirst du merken, dass es unglaublichen Spass macht solche neuen Herausforderungen anzunehmen.

Scotterfahren ist nicht nur ein Hobby, es ist ein Sport – für den Körper und den Geist!

Die Kurse sind für Anfänger als auch für Profis geeignet und vom Kind bis hin zum Erwachsenen. Der Unterricht passt sich immer an das Level der Teilnehmer an und wird diese ermutigen sich stetig weiterzuentwickeln. Kein Teilnehmer / Teilnehmerin wird gezwungen etwas zu machen, was er / sie sich nicht zutraut bzw. machen möchte.

Mein Ziel ist es, dass die Freestyle Scooter Academy zu einer Schule wird, die es so noch nicht gegeben hat. Eine Schule, die es schafft mit Spass und Know-How ihre Teilnehmer zu optimal trainierten, selbstbewussten, achtsamen und unabhängigen Scooter-Fahrern werden zu lassen.

Ich wünsche mir, dass jeder Teilnehmer / Teilnehmerin seine / ihre ganz eigenen Grenzen entdecken und somit das Leben auf eine neue positive Art und Weise erleben kann.